07.12.2022: TV Cochem schafft ein integratives Netzwerk


Im September 2021 fing alles an. Damals schrieb der Lauftreff im TV Cochem mit seiner Trainerin und Vertrauenscoach Andrea Balthasar ein neues Aktivwalk-Angebot für zunächst 8 Treffen auf dem Conder Berg aus. Eineinhalb Stunden aktives Gehen und Kräftigungsübungen für den ganzen Körper bei den Aktivpoints standen auf dem Programm. Jeden Donnerstag um 10:00 Uhr war unser Treffpunkt auf dem Parkplatz des Conder Bergs. Bedingt durch die Uhrzeit am „erwachenden“ Morgen sollte eine neue Zielgruppe von TeilnehmerINNEN angesprochen werden. Andrea motiviert uns immer sehr und ihr herzliches Lachen lässt stetig eine gute Atmosphäre aufkommen. Im Sommer 2022 kam sie auf die Idee, dass Ukrainerinnen mit an den sportlichen Treffen teilnehmen könnten.
Frau Eisfeld, eine engagierte Dolmetscherin, stellte den Kontakt über den Bewegungsmanager Peter Raueiser aus Cochem her. Sie erkundigte sich nach Möglichkeiten für ein sportliches Angebot beim TV, zunächst für ukrainische Frauen. Frau Eisfeld stammt aus der Ukraine und lebt seit fast 20 Jahren mit ihrer Familie in Cochem. Dieses persönliche Bindeglied war und ist von immenser Wichtigkeit. Nicht nur sportliche Erklärungen zu den Übungen werden übersetzt, sondern auch Probleme der ankommenden werden beim Gehen angesprochen. So konnten z.B. fehlende Kochutensilien, Fahrräder, Betten etc. organisiert werden.
Mittlerweile sind wir eine nette sportliche Gemeinschaft durch das Zusammenlegen der beiden Gruppen geworden. Ein kleines Netzwerk ist dadurch entstanden, Deutsche und Ukrainer:innen lernen voneinander.

Nataliia P., eine Teilnehmerin beim TV, ist dankbar für die Aufnahme in der Bundesrepublik Deutschland. Hilfsbereite, freundliche Menschen haben ihr seit ihrer Ankunft im März 2022 im Kreis Cochem-Zell geholfen. Sie ist sehr bemüht sich zu integrieren und ihre Deutschkenntnisse zu verbessern.

Durch das Kennenlernen der anderen Kultur entwickelt sich eine stärkere Verbundenheit und ein besseres gegenseitiges Verständnis. Aus den gemeinsamen Begegnungen sollen künftig auch weitere Aktionen außerhalb des Sports erwachsen.



Fit für die Vielfalt Aktionstag des TV Cochem Lauftreff am neuen Bewegungssteine XL Aktivtreff Cochem-Cond



21.11.2022: Judo: Neue Generation kämpft nach Corona


Nach Corona greift jetzt im Judoverband Rheinland eine neue Generation ins Wettkampfgeschehen ein. Erfolgreich mit dabei sind die Judoka des TV Cochem.



Beim Randori-Turnier in Remagen starteten Anna-Mae Gabriel (Mitte), Jonas Bartsch (li) und Clemens Schmidt (re), wobei Anna-Mae mit sieben Randori einen Spitzenplatz einnehmen konnte.



Beim Mäuseturnier in Siershahn ging es dann bei einem starken Teilnehmerfeld von über 200 jungen Judoka um die Plätze auf dem Podest. In der Altersklasse U 11 erreichten Malin Laux (li) den 2. Platz und Toni Lüngen (re) den dritten Platz.



In der U 14 konnten sich Armin Lal Riahi und Clemens Schmidt einen zweiten Platz auf dem Treppchen sichern und Marius Wölwer wurde in seiner Gewichtsklasse Dritter. Die Trainer Ingrid Vogt und Jürgen Sabel freuten sich über diesen vielversprechenden Start in den Wettkampf und gratulieren allen Judoka zu ihren Erfolgen.



11.11.2022: Sportabzeichen übergeben


Im Oktober lockte der generationsübergreifenden Sportabzeichen-Aktionstag des Lauftreffs im TV Cochem viele Aktive ins Moselstadion. Kinder, Erwachsene, Senioren, Menschen mit und ohne Handicap hatten sich gut auf dieses Ereignis vorbereitet. In einem ausgezeichneten Fitnesszustand präsentierte sich dabei u.a. auch die Frauengruppe im TV Cochem. Jeannette Sabel, Gertrud Schmitt, Konny Müller und Ingrid Cyba waren erstmalig mit dabei und schafften auf Anhieb das Sportabzeichen in Gold.
Besonders viele Kinder haben gemeinsam mit Anja Schlicht im Vorfeld regelmäßig als „Stadionkids in Bewegung“ dafür trainiert.

Mit Erfolg, denn am vergangenen Samstag konnten nach einer gemeinsamen Wanderung auf dem Valwigerberg zahlreiche Sportabzeichen übergeben werden. Die Wanderung führte über die Tester-Kapelle, vorbei am Eisernen Mast bis hin zum Spielplatz an der Wallfahrtskapelle. Nach einer kleinen Stärkung erhielten dann alle Teilnehmer ihre Urkunden und Sportabzeichen.



In diesem Jahr konnten die Sportabzeichen-Prüfer im TV Cochem Markus Dax und Peter Raueiser insgesamt 37 Sportabzeichen übergeben. Besonders erfreulich, 26 abgelegte Jugendsportzeichen bedeuten eine deutliche Steigerung im Kinder- und Jugendbereich.




Frühere Berichte