22.01.2020: Vereinsmeisterschaft der Kampfsportler des TV Cochem


Traditionell findet am Ende des Jahres die Vereinsmeisterschaft der Kampfsportler statt.
Auch in diesem Jahr war die Halle wieder brechend voll.
Insgesamt fanden sich 60 aktive Kämpfe in der Halle ein. Hinzu kommen viele Helfende Hände und mindestens nochmal so viele Zuschauer.
Zum ersten Mal wurde ein neuer Wettkampfmodus für die Jüngeren ausprobiert. Hierbei geht es nicht darum ob man einen Kampf gewinnt oder verliert, sondern darum möglichst viele Kämpfe zu absolvieren. Dies kam bei den Teilnehmern und den Eltern sehr gut an.
Die Älteren kämpften nach dem Olympischen Wettkampfmodus, da hier der Ehrgeiz besteht, die Kämpfe mit ihrem erlernten Können zu gewinnen.
Am Ende kam auch noch der Nikolaus vorbei und hatte für jeden ein kleines Geschenk zur Hand.




13.01.2020: Bernd Schuler: Zwei Verbandstitel in Sohren plus Turniersieg in Grenzau


(Bericht der Rheinzeitung vom 11.01.2020)
Der „Hexer“ Bernd Schuler aus Ernst hat wieder mal zugeschlagen – und zwar in Sohren und in Grenzau: Das Tischtennis-Ass vom 2. Rheinlandligisten TV Eintracht Cochem gewann bei den Meisterschaften der Tischtennis-Senioren des Verbandes Rheinland-Rheinhessen (RTTVR) in Sohren in der Altersklasse 70 den Titel im Einzel und im Doppel. Zuvor hatte Schuler zwischen den Jahren den Seniorencup des TTC Zugbrücke Grenzau für sich entschieden. Zu Schulers doppeltem Erfolg im Hunsrück-Ort Sohren: 14 Ü70-Männer nahmen bei den Verbandtitelkämpfen im Einzel teil, die Gruppenphase überstand Schuler als Erster. Im Viertelfinale schlug er Gerd Hilgert (TTV Speicher) mit 3:0, im Halbfinale Werner Heck (SV Finthen) mit 3:1 und im Finale war Hans-Hermann Orthmann (SV Alsdorf) beim 0:3 gegen Schuler ohne Chance.




In der Doppelkonkurrenz gingen sechs Kombinationen in Sohren an den Start. Schuler spielte mit Hilgert zusammen, mit drei glatten Siegen sicherten sich die beiden den RTTVR-Titel. Beim Seniorencup des TTC Zugbrücke Grenzau kamen zahlreiche Routiniers mit internationalen Meriten in den Westerwald – und alle waren sie genau wie Bernd Schuler heiß auf den Turniersieg. Im Viertelfinale schlug Schuler den ehemaligen US-Open-Sieger Karl-Josef Assenmacher (TTC Mödrath) mit 3:0, ehe ihm die Überraschung des Turniers gelang. Schuler bezwang den schwedischen Vize-Europameister Göran Skogsberg im Halbfinale mit 3:1. Auch der fünffache deutsche Seniorenmeister Gerd Werner (TTC Germersheim) musste am Finaltag die Stärke des Moselaners neidlos anerkennen. Schuler gewann das Endspiel mit 3:1-Sätzen und durfte sich feiern lassen. Am heutigen Samstag steht für Schuler und seine Kameraden vom TV Cochem wieder der Liga-Alltag an: In der 2. Rheinlandliga empfängt der Tabellendritte TVC (10:8 Punkte) um 19 Uhr den Tabellenführer TTV Andernach (17:1 Zähler) zum Spitzenspiel.



03.01.2020: Zumba beim TV Cochem


Der TV Cochem bietet in 2020 Zumba in verschieden Leistungs- und Altersstufen an:

Zumba Kids (untere Turnhalle Grundschule Cochem, Jahnstr. 19)
Montags 16:45-17:45 Uhr Kids 4-8 Jahre
Montags 18:00-19:00 Uhr Jugend 9-15 Jahre
Patricia Goebel, Tel: 0151 /61561231, E-Mail: patriciagoebel@gmx.de


Zumba Erwachsene
Dienstags 20:00–21:00 Uhr, Turnhalle Grundschule Cochem unten, Jahnstr. 19
Luana Ruiz, Tel: 0176/57924241

Zumba Gold (Senioren)
Donnerstag, 19:30 - 20:30 Uhr , Turnhalle Gymnasium Cochem
Sarah Zender, Tel: 0151/57143369

Zumba Erwachsene
Freitags 9:15 - 10:15 Uhr, Bürgerhaus Sehl
Luana Ruiz, Tel: 0176/57924241

Strong by Zumba
Freitags 10:30 - 11:30 Uhr, Bürgerhaus Sehl
Luana Ruiz, Tel: 0176/57924241





Für die Teilnahme an den Zumba-Kursen für Erwachsene ist eine Zehnerkarte notwendig. Hier können dann auch Nichtmitglieder mitmachen. Auch hier ist ein kostenloses "Schnuppern" jederzeit möglich.

Weitere Informationen Turnverein Cochem, Vereinsmanager Jürgen Sabel. Tel.: 0173 / 7012705, Email: tv-cochem@t-online.de




Frühere Berichte